NEUIGKEITEN

PREMIERE: HIER KOMMT KEINER DURCH!

20. Januar 2022 - 11.00 Uhr: Theater Paderborn

Also eigentlich ist doch genug Platz für alle da, oder? Pustekuchen! Zu ärgerlich, dass der General einen Löwenanteil der Bühne für sich ganz allein reserviert hat. Privateigentum – betreten allerstrengstens verboten! Sein Aufpasser soll aufpassen, dass sich gefälligst alle daran halten. Und der nimmt seinen Job sehr ernst. Aber irgendwann haben die anderen die Nase voll. Frechheit! Warum sollen sie sich quetschen,  wenn da hinten doch noch was frei ist? Nur weil irgendein Schnösel das einfach beschlossen hat? Darf der das eigentlich – und wer darf hier überhaupt was?

Als Vorlage dient das „grenzüberschreitende Wimmelbilderbuch“ von der portugiesischen Autorin und Kommunikationsdesignerin Isabel Minhós Martins (*1974) mit lebhaften Illustrationen von Bernardo P. Carvalho (*1973). Das Bilderbuch übersetzt Themen wie Grenzen, Entscheidungsgewalt und Widerstand humorvoll und kindgerecht schon für kleinste Rebell:innen und wurde dafür unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2017 für Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet.

Mehr Informationen und Karten: HIER

PREMIERE: MONSTA

03. Februar 2022: Theater Konstanz

Das kleine Monster – „Monsta mein Name!“ – hat ein großes Problem: Das Kind, bei dem es wohnt, fürchtet sich nicht. Jede Nacht rüttelt Monsta vorschriftsmäßig, grollt, fletscht und klappert, aber was passiert, ist haargenau: nichts! Gar nichts! Da kann auch monstermäßiges Training nicht helfen. Egal, was Monsta macht, wie viele Grimassen oder Gruseltricks es auch ausprobiert, das Kind schläft einfach weiter, völlig ungerührt. Es schnarcht sogar und grinst im Traum!

Was stimmt da nicht? Ist der Grusel zu harmlos? Oder das Kind zu klein? Oder kaputt? Monsta schaut überall nach: im Ohr, in der Nase, im Mund – nirgends Grusel! Das Kind ist einfach unerschreckbar! Wo auf der ganzen Welt, gibt es denn so etwas? Monsta ist komplett niedergeschlagen. Und fasst schweren Herzens einen Entschluss...

Mehr Informationen und Karten: HIER

PREMIERE: WUNDERLAND

31. März 2022: Staatstheater Darmstadt

Kinderoper / Songzyklus von Anno Schreier für drei Sänger*innen und vier Instrumente / Text von Alexander Jansen nach Lewis Carroll 

Alice folgt einem weißen Kaninchen und gelangt durch ein magisches Portal ins Wunderland – in die Gemäldegalerie im Landesmuseum. Dort trifft sie auf Dideldum und Dideldei oder eine Pfeife rauchende Raupe. Doch keines der Wesen kann ihr den Weg weisen und auch an der Teetafel von Hutmacher und Märzhase ist sie nicht willkommen. Die Grinsekatze hat eine Erklärung: Wir sind alle verrückt! Statt auf Logik verlässt Alice sich nun auf ihre Fantasie – und gelangt an den Ort ihrer Sehnsucht.

Mehr Informationen und Karten: HIER

HIER

GIBT ES EINEN KLEINEN EINDRUCK DER LETZTEN ARBEITEN...

PREMIERE: VON STRUMPFHOSENALIENS UND PULLOVERTIERCHEN

Juni 2022: Hamburg

Wenn eine Geschichte mit einem wuseligen WIE und einem wehleidigen WAS beginnt und diese beiden sympathisch eigenartigen Wesen mit größter Hingabe einen großen weichen Haufen untersuchen – dann befindet man sich mit höchster Wahrscheinlichkeit im wundersamsten und tiefsinnigsten Wäschekorb der Welt. Poetisch und eigenwillig skurril werden Hürden des alltäglichen Anziehens erforscht. Und es führt den drängenden Erziehungsberechtigten (Warum dauert das Anziehen wieder so lange?) eindringlich vor Augen: JA! Socken anziehen ist verdammt schwierig. Besonders wenn Kind daneben noch mit Strumpfhosenaliens und Haarreifkäfern kämpfen muss.

K A L E N D E R

Spielzeit 2021/ 2022

Bär_hoch
IMG_8328b
IMG_3311
Warum musste Bärbel sterben?
Elke&Unhold Presse
Bild Alle Versammelt 2
Die Alten
Herr F. hat alles im Blick
Seymour 3
Bild Alle Versammelt
Irmi und Bärbel
Irmi

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION FINDEN KEINE VORSTELLUNGEN VON EIGENPRODUKTIONEN STATT...